Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referentin/Referenten (w/m/d) Forschung und Entwicklung
für das Forschungszentrum Allgäu

Das Forschungszentrum Allgäu (FZA) koordiniert Forschung und Kooperation der Hochschule Kempten – fakultätsübergreifend und interdisziplinär. Als zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle bietet der FZA-Service mit den Teams Fördermittelberatung, Transfer, Finanzen und IT Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Unterstützung in allen Phasen ihrer Forschungsvorhaben von der Antragstellung bis hin zur Abwicklung der drittmittelfinanzierten Projekte.

Für unser Team der FZA-Beratung suchen wir eine/n Referentin/Referenten (w/m/d) Forschung und Entwicklung für die Beratung und Begleitung der Professorinnen und Professoren bei der Identifizierung geeigneter Förderprogramme und der Beantragung und Durchführung von Projekten mit öffentlichen Fördermitteln sowie der Abwicklung von privaten Drittmittelprojekten.

Ihre Aufgaben:

  • Recherche und Aufbereitung von Förderbekanntmachungen, -richtlinien und Ausschreibungen nationaler und europäischer Forschungsfördermöglichkeiten
  • Information und Beratung der projektleitenden Professorinnen und Professoren zu den Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte und Begleitung der Antragstellung
  • administrative Begleitung und Projektmanagement von Drittmittelprojekten; Beratung zu Projektdurchführung, Ressourcenplanung und Reporting
  • Betreuung der Technologietransferzentren der Hochschule
  • Planung und Durchführung von zielgruppenspezifischen Informationsveranstaltungen, Workshops und Schulungen
  • Anbahnung und Pflege von Kontakten zu relevanten regionalen und überregionalen Netzwerken und Unternehmen sowie zu Beratungsstellen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium 
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • idealerweise nachweisbare Berufs- und Beratungserfahrungen in der Anbahnung, Beantragung und Abwicklung von Förderprojekten oder Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement sind von Vorteil
  • ein routinierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen sowie Erfahrung im Umgang mit Datenbanken/Datenmanagementsystemen
  • ausgeprägte Serviceorientierung und ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie eine strukturierte, selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise im Team

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und eigenständige Position in einem dynamischen und proaktiven Umfeld mit flachen Hierarchien und abwechslungsreichen Aufgaben an einer modernen und familienfreundlichen Hochschule
  • umfassende Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote
  • großzügige Nutzung der Hochschuleinrichtungen
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzliche Altersversorgung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten
  • einen modernen Arbeitsplatz in einer Region mit einem hohen Freizeitwert
  • einen auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (w/m/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 29.04.2021 an die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerbungsportal. Für fachliche Rückfragen wenden Sie sich bitte per Mail an Frau Stötzner (franziska.stoetzner@hs-kempten.de).


footer
 
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung