Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten sucht für das 

Bayerische Zentrum Pflege Digital zum 1. Januar 2020 eine/n

    Sozialwissenschaftler/in (m/w/d)

Das Bayerische Zentrum Pflege Digital strebt mit Blick auf die angespannte pflegerische Versorgungslage und insbesondere auf die Herausforderungen für die Pflege in Privathaushalten die rasche Vorbereitung auf die Pflege in der digitalen Zukunft an. Durch Forschung, Vernetzung und Beratung werden die Entwicklung und der Einsatz digitaler Instrumente und Systeme zur Unterstützung der Pflege angeregt, begleitet und evaluiert. Die tatsächlichen Bedürfnisse und Bedarfe, die Menschenwürde und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind dabei der Maßstab.
Für das Fokusfeld 2, die Untersuchung originärer Unterstützungsbedarfe in pflegenden Haushalten (näheres unter https://www.hs-kempten.de/forschung/bayerisches-zentrum-pflege-digital.html) suchen wir Sie.

 Wir bieten Ihnen:

  • Mitgestaltung der Aufbauarbeit eines Zentrums der Forschung und Vernetzung zu hochaktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen an den Schnittstellen von Digitalisierung und Pflege
  • interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit zeitlicher Flexibilität an einer modernen und familienfreundlichen Hochschule
  • umfassende Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote
  • großzügige Nutzung der Hochschuleinrichtungen
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzliche Altersversorgung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten
  • einen modernen Arbeitsplatz in einer Region mit einem hohen Freizeitwert
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder

Ihre Aufgaben:

  • Recherche nach den einschlägigen Studien
  • Sekundäranalysen zu Unterstützungsbedarfen in pflegenden Haushalten
  • Aufbereitung, Differenzierung und Evaluierung der Ergebnisse 
  • themenspezifische Netzwerkarbeit
  • Planen und Durchführen oder Betreuen von ergänzenden Untersuchungen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Forschungseinrichtungen, Behörden und Pflegediensten

Ihr Profil:

  • wissenschaftliche Expertise durch erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Masterstudium (Uni oder FH) im sozialwissenschaftlichen Bereich, Promotion von Vorteil
  • Methoden empirischer Sozialforschung
  • vertiefte Kenntnisse und oder Berufserfahrung auf dem Gebiet der Versorgung im Alter und oder der Pflege
  • soziologische und oder psychologische Zugänge zu Leben und Lage von Personen, die in häuslicher Pflege involviert sind
  • Anschlussfähigkeit zu den Fragen der Digitalisierung und den anderen Arbeitsbereichen des Teams
  • hohe Eigenmotivation und Organisationsfähigkeiten 

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte
bis spätestens 30.09.2019
an die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerbungsportal.

footer


 
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung