In der Fakultät Soziales und Gesundheit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten ist zum Sommersemester 2022 oder später

eine Vertretungsprofessur (m/w/d)

der BesGr. W 2 BayBesG mit einem Stellenumfang von 75 bis 100% sowie befristet bis zunächst 31.08.2025 für folgendes Lehrgebiet zu besetzen: 

    Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

Das Lehrgebiet umfasst den gesamten Umfang eines generalistischen Studiengangs Soziale Arbeit (Methoden, Theorien und Organisation etc.) mit einer Schwerpunktsetzung auf die Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe und Jugendarbeit nach SGB VIII. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit, Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder eines anderen einschlägigen sozialwissenschaftlichen Faches, mehrjährige praktische Erfahrung im Handlungsfeld Jugendhilfe/Jugendarbeit sowie Erfahrung mit digitalen Lehr- und Lernformen sind erforderlich.

Die Hochschule Kempten stellt sich den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und hat Studiengänge der Sozialen Arbeit mit besonderem Profil entwickelt, darunter den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit“, der sich an berufstätige Fachkräfte der Jugendarbeit, Jugendhilfe und Sozialen Arbeit richtet. Er verfolgt den Anspruch, auch nicht-traditionell Studierende zu qualifizieren. Wir freuen uns auf Sie, wenn Sie sich mit diesem Studiengang identifizieren und bei der kreativen Weiterentwicklung des Studiengangs mitwirken.

Der Studiengang "Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit" wird in Form von Blocklehrveranstaltungen an verschiedenen Veranstaltungsorten (u.a. Kempten und Gauting bei München) durchgeführt, weshalb die Lehre eine erhöhte Mobilität erforderlich macht. Die Bereitschaft, in verschiedenen Studiengängen Aufgaben zu übernehmen, setzen wir voraus. Neben Lehre und Forschung wirken Sie in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule mit, die wir als Chance verstehen. Wir sind lokal gut vernetzt und hoffen, dass auch Sie gerne Kontakte zu Einrichtungen, Unternehmen, Praxispartnern und studentischen Arbeitsgruppen pflegen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (s.o.);
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;
  • pädagogische Eignung;
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; Zeiten als Referendar oder Referendarin oder als wissenschaftlicher oder künstlerischer Mitarbeiter oder als wissenschaftliche oder künstlerische Mitarbeiterin können insgesamt nur bis zu zwei Jahren angerechnet werden; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

Die Einstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet, die bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt werden.

Die Hochschule Kempten engagiert sich für Gleichstellung, Diversity und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Doppelkarrierepaare. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einem PDF-Dokument (taggenauer Lebenslauf nach Abschluss des Studiums – als Nachweis für die berufliche Praxis erforderlich, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Nachweis zu den beruflichen Stationen sowie den wissenschaftlichen Arbeiten)
bis zum 09.01.2022.
Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerbungsportal.

Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Benjamin Gilde (Tel. 0831/2523-9129 bzw. 08384/8235-482, E-Mail: benjamin.gilde@hs-kempten.de).

footer
 
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung