An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten wird im Rahmen eines vom DAAD geförderten Projekts zur Stärkung der Internationalisierung der Hochschule das Serviceangebot des Sprachenzentrums durch die Gründung einer Kommunikationswerkstatt weiter ausgebaut.

Hierfür ist folgende Stelle zum 01.01.2021 bzw. dem nächstmöglichen darauffolgenden Termin zu besetzen:

Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
Englischservice
für Beschäftigte in Verwaltung, Lehre und Forschung

Wir bieten Ihnen:

  • interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit hoher zeitlicher Flexibilität an einer modernen und familienfreundlichen Hochschule
  • umfassende Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote
  • großzügige Nutzung der Hochschuleinrichtungen
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzliche Altersversorgung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten
  • einen modernen Arbeitsplatz in einer Region mit einem hohen Freizeitwert
  • einen bis zum 31.12.2022 befristeten Arbeitsvertrag (Teilzeit mit 50%) in einem Drittmittelprojekt; dieser ist mit einer der anderen aktuell ausgeschriebenen Stellen im Sprachenzentrum kombinierbar
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Durchführung von Weiterbildungen sowie Beratungen zur Vertiefung der schriftlichen und mündlichen Englisch-Kommunikationskompetenzen (Niveau B2-C2) für in Verwaltung, Lehre und Forschung Beschäftigte
  • Auswahl und/oder Entwicklung geeigneter Lehr-, Lern- und Beratungsmaterialen (analog und digital)
  • Entwicklung eines Konzepts für ein entsprechend bedarfsgerechtes Angebot, das eine Durchführung in Präsenz, als Blended-Learning sowie online für Kleingruppen und Einzelpersonen umfasst
  • Sprachliches Lektorat englischer Texte aus Lehre (z.B. Skripte) und Forschung (insbesondere Publikationseinreichungen, Förderanträge); Übersetzungen erfolgen separat durch den Übersetzungsservice

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Sprachenbereich (idealerweise TEFL)
  • Englisch-Kenntnisse auf Erstsprachniveau, Deutsch-Kenntnisse auf mindestens Niveau B2
  • Vertiefte didaktisch-methodische Kenntnis des modernen Sprachunterrichts (einschließlich Blended-Learning- und Online-Formaten)
  • Erfahrung im Kommunikationscoaching (schriftlich/mündlich)
  • Erfahrung im sprachlichen Lektorat englischer Texte
  • sicherer Umgang mit EDV-Programmen (MS Office, E-Learning-Tools, Lernmanagementsystemen)
  • die Fähigkeit, sowohl eigenständig als auch im Team zu arbeiten
  • idealerweise nachgewiesene aktuelle/geplante wissenschaftliche Publikations- und/oder Vortragstätigkeit

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Reichen Sie Ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien in einem PDF-Dokument) bitte bis spätestens 29.11.2020 über unser Bewerbungsportal ein.

Falls Sie sich für eine Kombination dieser Stelle mit einer der anderen aktuell für die Kommunikationswerkstatt ausgeschriebenen Stellen interessieren, geben Sie das bitte bei Ihrer Bewerbung an und berücksichtigen Sie auch das Aufgabenprofil des anderen Aufgabenbereichs in Ihrem Motivationsschreiben.

Auswahlgespräche finden online voraussichtlich am Dienstag, den 08.12.2020 statt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Sprachenzentrums, Dr. Michael Märlein, unter: sprachenzentrum@hs-kempten.de

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.


footer
 
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung