Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten sucht am Forschungszentrum Allgäu (FZA) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für Intelligente Produktionsanlagen & IIoT-Hardware

Das FZA koordiniert Forschung und Kooperation der Hochschule Kempten – fakultätsübergreifend und interdisziplinär. Damit ist es die zentrale Kontaktstelle der Hochschule Kempten für Unternehmen und andere Einrichtungen der Region.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von anspruchsvollen Forschungsaufgaben zu Fragestellungen im Themenkomplex Industrie 4.0 an einem unserer Hochschulstandorte in Kempten, Kaufbeuren oder Sonthofen
  • Mitarbeit, Koordination und Organisation von Forschungs- und Industrieprojekten in enger Zusammenarbeit mit Kolleg/innen, Unternehmen und Partner/innen
  • Entwicklung von intelligenten Produktionssystemen für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT)
  • Integration von Sensorik und IIoT-Devices sowie Aufbau der hard- und softwareseitigen Schnittstellen zur Nutzung von Produktionsdaten
  • Auswertung und Nutzung von Produktionsdaten z.B. für Condition Monitoring, Predictive Maintenance sowie Regelungs-Anwendungen u.a. auf Basis des Maschinellen Lernens
  • Ableitung von Anforderungen und Spezifikationen der industriellen Kooperationspartner sowie praxisnahe Umsetzung und Erprobung
  • Veröffentlichung der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen und in Fachmagazinen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Informatik oder einer verwandten Fachrichtung auf Masterniveau
  • erste Berufserfahrung im Bereich Produktionstechnik und Sensorik, Konstruktion oder IoT
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Produktionsequipment und Erfahrungen bei der Integration von Sensorik (z.B Temperatur, Vibration, Lage, …) und IIoT-Devices in Maschinen und Anlagen
  • gute Kenntnisse in mind. einer Programmiersprache wie Python, C++, C#, Java, JavaScript
  • von Vorteil sind Erfahrungen im Bereich der Konnektivität sowie der Nutzung von Kommunikations-Protokollen für den industriellen Datenaustausch (z.B. MQTT, OPC UA)
  • Erfahrungen im Umgang mit CAD-Software wünschenswert
  • Begeisterung für die Digitale Produktion (z.B. Smart Manufacturing, Maschinelles Lernen, Condition Monitoring und Predictive Maintenance)

Wir bieten Ihnen:

  • einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag in Voll- oder Teilzeit
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) in Entgeltgruppe 13
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch eine eventuelle Promotion
  • eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit hoher zeitlicher Flexibilität an einer modernen und familienfreundlichen Hochschule
  • industrienahe und anwendungsorientierte Forschung in einem interdisziplinären Umfeld der Digitalen Produktion und Industrie 4.0
  • ein umfassendes Netzwerk in die industrielle Praxis und in die anwendungsorientierte Forschung
  • umfassende Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote
  • eine großzügige Nutzung der Hochschuleinrichtungen
  • Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzliche Altersversorgung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten
  • einen modernen Arbeitsplatz in einer Region mit einem hohen Freizeitwert

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 31.07.2021 an die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerbungsportal.


footer
 
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung